Das aktuelle Stück

THEATERSAISON 2022

 __________________________________

Endlich können wir wieder Theater spielen, aber nicht das geplante Stück "De Gmeindrot in Nöte".
Bei einigen Spielerinnen und Spielern haben sich in den letzten 2 Jahren persönliche oder berufliche Veränderungen ergeben, so dass sie leider nicht mehr zur Verfügung stehen.
Daher haben wir ein neues Stück gesucht und auch gefunden.

 

STIRB SCHNELLER DARLING 

 

EINE KRIMIKOMÖDIE IN 3 AKTEN VON HANS SCHIMMEL


Dialektbearbeitung: Etienne Meuwly, Theaterverlag Kaliolabusto

Regie: Ruedi Betschart

 

Kurt Krummenacher ist glücklicher Besitzer eines erfolgreichen Unternehmens das WC-Papier herstellt und Fussballfan, aber er ist unglücklich mit seiner Frau Paula. Diese ihrerseits hält wenig von Kurts Leidenschaft für Fussball und noch weniger von der Liaison mit seiner Sekretärin Susanne. Dafür liebt Paula Pferde über alles und nur allzu gerne würde sie Kurts Fabrik verkaufen und den Erlös in ein Gestüt investieren. Dass sich Caroline, die Schwester von Kurt, nur für Männer interessiert, verbessert die Situation auch nicht. Der Ehekrieg ist programmiert.

So fassen beide Eheleute gleichzeitig den Entschluss einen Killer zu engagieren, der den jeweils anderen umbringen soll. Sie haben aber auch hier kein glückliches Händchen. Das zeigt sich daran, dass die beiden angestellten Exemplare dieses Berufsstandes bisher nicht gerade erfolgreich aufgetreten sind.

Der einzige Ruhepol in diesem Haus ist der Butler Jean, der nicht nur die Wünsche von den Augen seiner Herrschaften ablesen kann, sondern auch über eine sehr spitze Zunge verfügt, wenn es sein muss. Diese braucht er auch, denn die Freundin des Hauses Krummenacher, Luise Koller, hat sich in den Kopf gesetzt, Jean zu ihrem achten Ehemann zu machen.

Das Hausmädchen Agnes leidet unter Kurzsichtigkeit und ist daher eigentlich als Hausmädchen falsch am Platz. Sie wurde von Paula nur eingestellt, weil sich diese Kurzsichtigkeit meistens zum Nachteil von Kurt auswirkt.

Der Hausmechaniker Ali rundet die seltsame Gesellschaft ab und ist dafür zuständig, dass im Wohnhaus und auch im Wochenendhaus der Familie Krummenacher immer alles in Ordnung ist. Wir versichern Ihnen, egal was er repariert, nichts wird mehr so sein, wie es vorher war.

 

Weitere Neuigkeiten zum Stück und zu den Aufführungen werden hier laufend nachgeführt. Schauen Sie also wieder bei uns vorbei.

PROGRAMM ALS PDF  (wird im September 2022 aufgeschaltet)


Personen und ihre Darsteller

Kurt Krummenacher

Unternehmer

 Georg Moser

Paula Krummenacher

Frau von Kurt

 Margi Muri

Caroline Krummenacher

Schwester von Kurt

 Andrea Fischbacher

Luise Koller

Freundin von Paula

 Theresa Christen

Susanne Allenbach

Sekretärin und Geliebte

 Lea Bircher

Carlos

Killer

 Paul Betschart

Tamara

Killerin

 Jeanne Blättler

Jean

Butler

 Ralph Abegg

Ali Özgem

Handwerker

 Andreas Kaiser

Agnes

Hausmädchen

 Bettina Fischbacher

 

PLATZRESERVATIONEN

ONLINERESERVATION (wird am 3. Oktober 2022 aufgeschaltet)

 

Möchten Sie vor oder nach der Theateraufführung essen?

Unsere Theaterbeiz ist jeweils am Spielabend ab 18.30 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns darauf, Sie zu bedienen.       Hier unser Angebot (folgt im Oktober)

 

SPIELDATEN 2022

Fr

28. 

Okt.

Kindervorstellung

16.15 Uhr

 

 

 

 

Première

20.15 Uhr

 

So

30. 

Okt.

Theater-Gala-Brunch mit anschliessender Aufführung

10.30 Uhr

Vorabinfos zum Brunch

Mi

02. 

Nov.

Abendaufführung

20.15 Uhr

 

Fr

04. 

Nov. 

Abendaufführung

20.15 Uhr

 

Sa

05. 

Nov.

Abendaufführung

20.15 Uhr

 

Do

10. 

Nov.

Abendaufführung

20.15 Uhr

 

Sa

12. 

Nov.

Abendaufführung

20.15 Uhr

 

So

13. 

Nov.

Nachmittagsaufführung

14.30 Uhr

 

Fr

18. 

Nov.

Abendaufführung

20.15 Uhr

 

Sa

19. 

Nov.

Dernière

20.15 Uhr

 

Copyright © 2015 Theaterverein Stansstad. Alle Rechte vorbehalten. Realized by web-werk.ch